Schülerinnen und Schüler

So bunt geht es bei uns in der Pause zu.

Herzlich Willkommen!

Kinder stark machen

Dieses Motto der Grundschule Wolfstein ist die Grundlage unserer Überlegungen, Entscheidungen und Handlungen. Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler befähigen, innere Stärke zu entwickeln, für sie wichtige Dinge zu lernen und Misserfolge und Konflikte zu bewältigen, um so ihr jetziges und zukünftiges Leben gut zu meistern.

Ein gutes neues Jahr 2019 (Den ausführlichen Beitrag lesen Sie bitte unter Profil „Verbraucherbildung“.)

Als Schulleiterin der Partnerschule Plus für Verbraucherbildung, die die Grundschule Wolfstein seit 2018 ist, war Rektorin Annette Pichl im Januar 2019 zum Neujahrsempfang von Minister Glauber in den Kaisersaal der Residenz München eingeladen. Neben dem Festakt konnte Frau Pichl auch ein paar Worte mit dem Bayerischen Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz Thorsten Glauber wechseln.

Seit 2018 darf sich die Grundschule Wolfstein Sport-Grundschule nennen (Näheres unter Profil/Sport-Grundschule)

Auf unserer Homepage möchten wir Ihnen Einblicke in unsere Arbeit und unser Schulleben geben. Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünsche angenehme Unterhaltung.

Annette Pichl, Rektorin

 

Auszeichnungen des letzten und diesjährigen Schuljahres
 
 

Schulkino für 1. und 2. Klassen

Am 1.4.2019 besuchten die ersten und zweiten Klassen der Grundschule Wolfstein im Rahmen der Schulkinowoche das Rialto Kino. Es lief der Film „Ernest und Célestine“. Darin ging es um einen Bären und einer Maus, die beide nicht so recht in ihre Welt passen wollten. Der Bär aus der Oberwelt wollte Schauspieler und Musiker werden, die Maus – eine fabelhafte Künstlerin – sollte eigentlich den Beruf der Zahnärztin ausüben. Doch weder der Bär aus der Oberwelt, noch die Maus aus der Unterwelt, konnten in ihren Berufen Fuß fassen. So kam es, dass sich der Bär und die Maus gegenseitig halfen und Freunde wurden. Doch das war sowohl der Mäusewelt, als auch der Bärenwelt ein Dorn im Auge.

Geschrieben von Online-Team  -  10.04.2019

Mit den Händen sehen

Am 26. März besuchte Frau Schubert die 3. Klassen der Grundschule Wolfstein und gab den Kindern einen Einblick in den Alltag und das Leben eines sehbehinderten Menschen. So erfuhren sie, dass man einen blinden Menschen in der Stadt an einem Blindenführhund, einem Blindenstock oder einer Binde am Arm erkennen kann. Die Kinder durften dann selbst mit dem Blindenstock gehen.  Alltägliche Dinge, wie sich Wasser in ein Glas einschenken, kann man nicht mehr so nebenbei erledigen, sondern bedürfen höchster Konzentration.

Sehr interessiert hörten die Kinder auch zu, als Frau Schubert erzählte, wie die Blindenführhündin Nora sie durch die Stadt bringt und dass man den Hund dabei nicht ablenken sollte.

 

 

Geschrieben von Online-Team  -  10.04.2019
Weitere Neuigkeiten anzeigen

Unsere Termine

29.04.2019 - 08:00 Uhr Gärtnerprojekt 2. Klassen
02.05.2019 - 08:00 Uhr Welttag des Buches für die 4. Klassen
02.05.2019 - 08:00 Uhr Übertrittszeugnisse für die 4. Klassen
Weitere Infos

Kontakt per Mail?

Hinterlassen Sie Ihre E-Mail Adresse und schreiben Sie uns Ihr Anliegen!

Der direkte Draht ins Sekretariat :

09181 / 41 4 88